Thorsten Walther

Letzte Aktivitäten

Thorsten Walther (* 20. September 1972) ist ein ehemaliger deutscher Fußballtorhüter.

Karriere

1994 wechselte Walther vom SC Geislingen zum FC Augsburg. Nach nur einer Saison wurde er vom VfB Stuttgart verpflichtet, wo er aber bei den Profis nicht zum Einsatz kam. 1996 kam er schließlich zum damaligen Bundesligisten Fortuna Düsseldorf, wo er in der Rückrunde den verletzten Stammtorhüter Georg Koch vertrat. Nach dem Abstieg blieb er im Verein, wo er, nach dem Abgang Kochs, zum Stammtorhüter wurde. In der Saison 1998/99 verlor er allerdings seinen Stammplatz an Frank Juric. 1999 wechselte Walther für ein Jahr nach Frankreich zum FC Toulouse, um anschließend seine Karriere zu beenden. Insgesamt bestritt er 14 Bundesliga- und 33 Zweitligaspiele. [1], [2]

Sonstiges

Heute arbeitet Walther als Freelance Software Architekt in Geislingen an der Steige. Er hat eine Ausbildung zum Informatiker und spricht Englisch und Französisch.[3]

Einzelnachweise

Diese Seite wurde bisher 511 mal abgerufen.

    • Erstellt von am
      Letzte Bearbeitung durch
      78.43.55.112
      am
  • Bearbeiter: