Michael Knoll

Letzte Aktivitäten

Michael Knoll (* 6. Mai 1805 in Geislingen an der Steige; † 29. Juni 1852) war ein deutscher Eisenbahningenieur. Er arbeitete als Straßenbauinspektor und Oberbaurat für Württemberg. Den Höhepunkt seiner Karriere stellt der Bau der Geislinger Steige dar.

Seine Eltern waren Johann und Judith Knoll, geborene Straub. Seinen Vornamen erhielt er nach seinem Großvater, dem Bürgermeister von Oberböhringen. Seine Familie stammte aus dem Beindrechslergewerbe, sie betätigten sich aber schon länger nebenher als Feldmesser.

Während Michael Knoll in seiner Jugend gelegentlich als Messgehilfe herangezogen wurde, machte er Bekanntschaft mit dem bekannten Straßenbaumeister Gottlieb Christian Eberhard von Etzel. Etzel nahm Michael 1823 mit nach Stuttgart in seine Berufsfachschule.

Nach seinem Studium wurde Knoll wegen seiner Tüchtigkeit 1830 zum Straßenbauinspektor für den Bezirk Stuttgart ernannt. In diese Zeit fällt auch seine Heirat mit Wilhelmine Würger, Tochter eines Metzgermeisters.

In den folgenden Jahren war seine Tätigkeit durch die Planung und den Bau von Straßenverbesserungen und Brücken geprägt. 1845 wurde er zum Baurat für den Donaukreis ernannt. Doch schon zwei Monate später wurde er als zweiter technischer Referent nach Stuttgart zurückgerufen und erhielt bereits mit 36 Jahren die Oberaufsicht über alle Staatsstraßen des Landes. 1844 erhielt er den Titel Oberbaurat und sein Wirkungsbereich vergrößerte sich. Als die Regierung den Bahnbau aufnahm, wurde Knoll zum Referenten bestellt. Er bekam 1846 die Leitung über den Bau des Streckenabschnitts Plochingen – Ulm und somit auch über die Geislinger Steige. Genau zwei Jahre nach der Übergabe der Geislinger Steige starb Michael Knoll an den Folgen mehrerer Schlaganfälle. Noch heute erinnert ein Denkmal mit einem kleinen Springbrunnen neben der Bahnstrecke an Michael Knoll.

Literatur


  • Georg Burkhardt: Geschichte der Stadt Geislingen an der Steige. Kommissionsverlag Jan Thorbecke, Konstanz 1963

Diese Seite wurde bisher 626 mal abgerufen.