JUNGES GEISLINGEN und DIE LINKE

Letzte Aktivitäten

Ziele

Förderung der Kinder und Jugend

  • Unterstützung der Jugendhilfeplanung für ein kinder- und jugendfreundliches Geislingen
  • Zeitnahe Bedarfsermittlung von Spielplätzen und Spielflächen

Mehr Transparenz in der Geislinger Kommunalpolitik / Das gläserne Rathaus

  • Mehr öffentliche Sitzungen des Gemeinderats und seiner Ausschüsse (soweit die Gemeindeordnung dies erlaubt)
  • Besserer und frühzeitiger Informationsfluß über Vorhaben der Verwaltung und des Gemeinderats
  • Transparente und für alle Bürgerinnen und Bürger verständliche Gestaltung des Haushalts

Mehr finanzielle und personelle Unterstützung für das Ehrenamt, v.a. im kulturellen und sozialen Bereich

  • Förderung von Kinder und Jugendlichen
  • Für eine kinder- und jugendgerechte Stadt Geislingen
  • Mehr Vereins- und Kulturförderung in Geislingen

Mehr Bürgerbeteiligung in der Geislinger Kommunalpolitik

  • Für den Jugendgemeinderat, den Intergrationsrat und den Stadtseniorenrat fordern wir ein größeres Mitspracherecht
  • Der Stadtrat sollte die Meinung dieser Gremien über Anhörungen mehr berücksichtigen
  • Aktive Stärkung des politischen Interesses und Bewusstseins der Geislinger Bürgerinnen und Bürger
  • Einrichtung aktiver Mitbestimmungsmöglichkeiten für alle Geislinger Bürgerinnen und Bürger, wie offene Jugendhilfeplanung unter Beteiligung der Geislinger Jugend
  • Mittelfristige Einführung eines Bürgerhaushaltes in Geislingen

Vorantreiben der Intergrationsbemühungen aller Geislinger...von oben und von unten

  • Verbesserung der Sprachförderung in Kindergärten und an Schulen
  • Ausbau des interkulturellen Austausches der Geislinger Bürgerinnen und Bürger durch Einrichtung geeigneter Plattformen, Gremien und Treffen
  • Mehrsprachige Internetpräsenz der Stadt Geislingen

Mehr finanzielle Investitionen in Kultur und Bildung

  • Besuch des Kindergartens und der Schulen, einschließlich der Beförderung in Schulbussen, muss in Geislingen für alle bezahlbar werden
  • Sanierung, Erhalt und Ausbau der bestehenden Infrastruktur im sozialen und kulturellen Bereich
  • Ausbau und Förderung der außerschulischen Bildungsmöglichkeiten

Schaffung eines funktionierenden Sozialkonzeptes für Geislingen

  • Teilnahme an Kunst-, Kultur- und Sportangeboten in Geislingen muss für alle ermöglicht werden, beispielsweise durch Bezuschussung oder die * Einführung eines Sozialpasses
  • Installation des Netzwerkes "Citywork"

Ökologisches Denken und Handeln

  • Entscheidungen über die Stadtentwicklung sollen unter ökologischen Gesichtspunkten gefällt werden
  • Umweltbewusstsein schaffen - schon im Kindergarten und in der Schule
  • Jährliche Stadtputzete mit allen Vereinen

Konzept gegen autoritäre und rechtsextreme Tendenzen

  • Aufbau eines Netzwerkes gegen Rechtsextremismus und Gewalt, das von Stadtverwaltung und Gemeinderat gegründet wird

Städtisches Tafelsilber für die Geislinger Bürgerinnen und Bürger

  • Keine Privatisierung von städtischen Betrieben
  • Kein Ausverkauf von städtischem Eigentum

Wahlkampf 2009

KandidatInnen

[gallery]






















[/gallery]

Plakate

[gallery]







[/gallery]

Flyer

Vorbereitungstreffen 4. April 2009

[gallery]





[/gallery]

Presseartikel

Diese Seite wurde bisher 592 mal abgerufen.