Geislinger Stadtfest

Letzte Aktivitäten

Beim Geislinger Stadtfest wird gleich an vier Tagen gefeiert:
Freitag und Samstags sitzt man beim Geislinger Hock - umrahmt von historischen Gebäuden - in der Fußgängerzone, und genießt, was aus Küche und Keller kredenzt wird.

So mancher geht von hier aus am Sonntag direkt zum Flohmarkt beim Tag der Jugend, ein Treffpunkt unzähliger Schnäppchenjäger und junger Verkaufstalente. Nach getaner Arbeit steht abends bei dem Open-Air-Konzerten Rockmusik auf dem Programm.

Höhepunkt und "Geislinger Nationalfeiertag" ist montags vor den Sommerferien das Kinderfest, dessen Ursprünge bis ins Jahr 1428 zurückreichen. Bei diesem traditionellen Umzug der Schulen leuchten unter den originellen Verkleidungen nicht nur die Kinderaugen. Auf lauschigen Festplätzen an der Fils und im Stadtpark klingt das gemeinsame Feiern nach den Stäffelespredigten aus.[1]

Einzelnachweise

  1. ^https://www.geislingen.de/de/gaeste/tourismus-freizeit/feste-feiern/

Diese Seite wurde bisher 67 mal abgerufen.