Eyb Fluss

Letzte Aktivitäten

Die Eyb ist ein rechter Nebenfluss der Fils im Landkreis Göppingen. Unterhalb von Treffelhausen entspringt die Eyb einer Felskluft. Die ersten 50 Meter der Bachsohle sind künstlich erweitert und ausgemauert. Wenige Meter neben der Quelle befindet sich die 18 Meter lange Eybquellenhöhle, auf der gegenüberliegenden Talseite die 8 Meter lange Harthöhle. Sowohl die Eybquelle als auch die beiden Höhlen sind ausgewiesene Naturdenkmale.

Die Eyb fließt zunächst südwärts durch das Roggental. In der historischen oberen Roggenmühle wurde über Jahrhunderte das Mahlwerk mit Wasserkraft angetrieben, bis 1962 wurde Strom erzeugt. Das Quellenwasser aus dem Mordloch füllt, insbesondere nach langem Regen und während der Schneeschmelze, die vor der Mühle liegenden Forellenteiche. Am Ende der Mühle, in der sich heute eine Gaststätte befindet, fließt dieser Bach in die Eyb.

Ab der unteren Roggenmühle fließt die Eyb durch die nun Eybachtal genannte Gegend südwestlich in Richtung des Geislinger Stadtteils Eybach und dort am Schloss vorbei. In diesem Abschnitt wird die Talfüllung durch Süßwasserkalke bestimmt (Kalktuff). In Geislingen fließt die Eyb ein kurzes Stück in nordwestliche Richtung und mündet in Altenstadt in die Fils. Oberhalb Altenstadt mündet die von Süden kommende Rohrach in die Eyb. Manche historische Karten bezeichnen den folgenden Teil bis zur Mündung in die Fils als Teil der Rohrach.

Diese Seite wurde bisher 835 mal abgerufen.