Internationale Straßenshows auf dem Schlossplatz

Infos über den Blog-Beitrag

Autor
Chris Blessing
Aufrufe
210
Letze Aktualisierung
Zufällig traf ich vergangene Woche zwei reisende Straßenkünstler und Feuerspieler, als sie gerade eine Feuershow auf dem Stuttgarter Schlossplatz spielten: Renita aus Chicago, USA, und Gabo aus Chile.
Kurzerhand vereinbarten wir, in den darauf folgenden zwei Tagen tagsüber Shows auf dem Schlossplatz zu spielen.
Gabo lebt in den wärmeren Jahreszeiten von Straßenshows auf der ganzen Welt und im Winter vom Ampeljonglieren während der Rotphasen in Chile.
Renita reist als Feuerspielerin um die ganze Welt, hauptsächlich auch in Form von Straßenkunst.
Für mich war es eine Chance, von erfahrenen Straßenkünstlern zu lernen, denn die "reine" Straße ohne irgendeine Veranstaltung bespiele ich selten.
So besprachen wir uns vor der Show kurz und vereinbarten: Jeder sollte zwei Nummern spielen, immer abwechselnd.
Das Schwierigste an einer Straßenshow ist freilich, die Leute erstmal herzubekommen an unseren Halbkreis. An einem Dienstagnachmittag auf dem weitläufigen Schlossplatz gar nicht so einfach. Ich war dankbar, dass das Gabo in seiner Clownsrolle übernommen hat. Mit roter Nase und seiner Erfahrung klappt das gleich viel besser ;)
Mit der ersten Show konnten wir vom Publikum und Hutgeld her noch ganz zufrieden sein- immerhin war hatten wir drei nie zuvor zusammen gespielt. Die zweite Show war dann schwieriger, zumal es zu tröpfeln begann und die Batterie meines Lautsprechers schwach wurde.
Doch mit welcher Entschlossenheit das vor allem Gabo trotzdem durchgezogen hat, nötigt mir Respekt ab.
Hier gibt es ein paar Bilder dazu.
42607799_2141200385911476_7686443764079919104_n.jpg
  • Like
Wertungen: hollosch

Kommentare

Es gibt aktuell keine Kommentare.