Das war der Kinderkleiderbasar im Mehrgenerationenhaus

Infos über den Blog-Beitrag

Autor
hollosch
Aufrufe
100
Letze Aktualisierung

Blog-Beitrag teilen

MGH-Kinderkleiderbasar 1.jpg


Am Samstag, 9. März 2019, öffnete bereits zum zwölften Mal öffnete das Geislinger Mehrgenerationenhaus seine Türen für den Kinderkleiderbasar „bunt sind alle meine Kleider“. Vor dem Verkaufsstart herrschte dichtes Gedränge im Eingangsbereich – die Schnäppchenjäger standen Schlange.

An 25 schön eingerichteten Verkaufsständen präsentierten Eltern und Großeltern die zu kleinen oder nicht mehr benötigten Waren ihrer Kinder und Enkelkinder. Neben Kleidung gab es auch Spielzeug, Bücher und Selbstgemachtes zu finden. Kleine Schätze wechselten so den Besitzer und erfreuen nun ein anderes Kind. Während sich die erwachsenen Basarbesucher überwiegend im Schubartsaal an den Ständen aufhielten, nutzten die Kinder die Betreuungsangebote. Maximilian Erhardt und Victoria Kutek luden in der liebevoll eingerichteten „Lese-Ecke“ bei schönen Geschichten zum Verweilen ein. Eine aufgebaute Kugelbahn sowie Autos animierten auch die Kleinsten zum gemeinsamen Spielen. Nebenan war die „Mal- und Bastelstube“ zu finden. Auch hier war der Name Programm: frühlingshafte Basteleien, Mandalas zum Ausmalen und das Bekleben von Ostertüten waren die Highlights. Die Schwestern Leni und Greta Maria aus Kuchen waren ganz fleißig und präsentierten stolz ihre Werke. Während Mama Steffi durch den Schubartsaal schlenderte, waren ihre Mädchen bei den Tagesmüttern gut versorgt. „Das ist für Ostern, gefällt es dir“, fragte Greta Maria eine der Tagesmütter, welche die Frage lächelnd bejahte.

Im Vorraum war ein buntes Kuchenbuffet von den Eltern und Erzieherinnen des Kindergartens „Villa Sonnenschein“ aus Aufhausen aufgebaut. Neben klassischem Apfelkuchen gab es auch ausgefallene Kuchensorten wie den „Fanta-Kuchen“, welcher vor allem bei den Kindern gut ankam. Der Verkaufsstand hatte jedoch noch mehr zu bieten: Kindergarten-Honig von den eigenen Bienen, „Gärtner-Seife“ sowie umweltfreundliche Gemüse-Säckchen. An kleinen Stehtischen und aufgebauten Sitzgelegenheiten konnte bei Kaffee und Kuchen eine Pause eingelegt werden. Viele Basarbesucher nutzten nach dem Bummel auch gerne die Möglichkeit einen „Kuchen 2 Go“ mit nach Hause zu nehmen.

An Infoständen vom Haus der Familie, dem Tagesmütterverein und dem Familientreff gab es allerlei Informationen rund um die Kinderbetreuung und Angebote für Babies und Kleinkinder. Eltern und auch potenzielle neue Tagesmütter nahmen dieses Beratungsangebot dankend an und staunten teilweise nicht schlecht was man in Geislingen doch alles unternehmen und erleben kann.

Ein kurzweiliger Basarvormittag ging schnell vorbei – strahlende Besucher verließen vollbepackt das Mehrgenerationenhaus. Die Organisatoren waren sehr zufrieden und freuen sich bereits auf die 13. Auflage, welche am 14. September 2019 stattfinden wird.

Info: Anmeldungen für den Kinderkleiderbasar am 14. September werden ab dem 1. Juli von Julia Maurer entgegengenommen (Mail: julia.maurer@geislingen.de)

-----
Ihre Ansprechpartnerin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Stadt Geislingen an der Steige

Frau Christiane Wehnert
Rathaus
Hauptstraße 1
73312 Geislingen an der Steige

Tel: 07331 24 366
Fax: 07331 24 1366
Mail: christiane.wehnert@geislingen.de

Standort

Kommentare

Es gibt aktuell keine Kommentare.