BVB-Fan Schrag versteht Klopp

Infos über den Blog-Beitrag

Autor
Filstalborussen
Aufrufe
848
Letze Aktualisierung

Blog-Beitrag teilen

THOMAS FRIEDRICH | GZ |17.04.2015
[FLOAT_RIGHT]holger_schrag.jpg[/FLOAT_RIGHT]Am Tag nach dem die Bombe geplatzt war, müssen die Fans von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund die Nachricht erst verarbeiten. Der Geislinger Stadtrat Holger Schrag vom Fan-Club "Filstalborussen" empfindet Klopps Entscheidung als "saubere Lösung", die dem Verein Zeit lasse, einen neuen Trainer zu suchen.

Wie alle Borussen outet sich Schrag als "echter Klopp-Fan", der die Trennung dennoch nachvollziehen kann. "Manchmal passt es eben nicht mehr und es fehlt der Zugriff", beschreibt er seine Eindrücke der letzten Monate des Jürgen Klopp beim BVB. Deshalb gehe auch nach dessen Abgang das Leben weiter. "Das Wichtigste" bleibt immer noch "der Verein". Wen er sich als Nachfolger wünscht, kann Schrag derzeit nicht sagen - weil er sich über einen anderen Trainer noch gar keine Gedanken gemacht hat. Auch über den als Favoriten gehandelten Thomas Tuchel hat der Geislinger Stadtrat "noch nicht nachgedacht".
  • Like
Reaktionen: hollosch

Kommentare

Es gibt aktuell keine Kommentare.