Bihlers Sog zieht Teamkollegen mit

Dank eines überragenden Florian Bihler hat der TV Altenstadt am letzten Vorrundenspieltag der Tischtennis-Bezirksklasse 3:1 Punkte geholt.
  1. Manuel
    Veröffentlicht von Manuel, 25. November 2014 | |
    Florian_bihler_tva01.png In die Auftaktpartie gegen die TTG Süßen gingen die Altenstädter als klare Außenseiter, zu stark schien die Besetzung der Gäste. Doch im Soge des einmal mehr die Maximalausbeute an Punkten beisteuernden Florian Bihler liefen seine Teamkameraden zu Hochform auf. Allen voran Timo Sauter und Tobias Brehm, die das Süßener Spitzendoppel D'Elia/ Schubert mit 3:1 schlugen. Brehm und Hartwig Fein steuerten wichtige Einzelerfolge bei, so stand zur Halbzeit eine 5:4-Führung zu Buche. Bihler baute die noch aus, anschließend folgten vier Niederlagen, so stand Holger Schrag beim 6:8 unter großem Druck. Er hielt ihm stand und kämpfte Kumelj 3:0 nieder. Dass sie ein überragendes Doppel sind, bewiesen Bihler/Fein, die D'Elia/ Schubert keine Chance ließen und den Punkt zum 8:8 sicherten.

    Im Heimspiel gegen den TTC Uhingen machten die Altenstädter dort weiter, wo sie gegen Süßen aufgehört hatten. Mit einer 2:1-Führung ging es aus den Doppeln. Einer Punkteteilung am vorderen ließ das mittlere Paarkreuz mit Hartwig Fein und Matthias Platzer wichtige Siege gegen Bauer und Grünenwald folgen. Brehm und Fischer unterlagen aber, und so schmolz die Führung auf 5:4. Doch nach dem erwarteten Erfolg Bihlers, der jetzt unglaubliche 44:4 Siege für Altenstadt aufweist und nach 18 Monaten in Heimspielen immer noch ungeschlagen ist, steuerte ein grandios aufspielender Timo Sauter mit einem klaren 3:0 gegen Koronai seinen Teil zum Erfolg bei. Der bärenstarke Matthias Platzer mit seinem zweiten Einzelsieg gegen Bauer sowie Tobias Brehm gegen Hoyler brachten den 9:5-Erfolg unter Dach und Fach.

    Mit 10:8 Punkten bewegt sich der TV Altenstadt im gesicherten Mittelfeld, von Abstiegsgefahr keine Spur. Mit einem Florian Bihler im Team dürfte der Ausfall von Routinier Hartwig Fein zu Beginn der Rückrunde aufgefangen werden und der Ligaverbleib souverän gelingen.

    Diesen Artikel teilen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst Du Dich auf dieser Seite registrieren!
    1. Zur Zeit chatten keine Benutzer.

    Du hast nicht die erforderlichen Berechtigungen um den Chat zu nutzen.

    Zur Zeit chatten keine Benutzer.
    Chat [0]
    1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
      Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
      Information ausblenden
    1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
      Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
      Information ausblenden