Heiss auf Lesen – Sommerferienaktion in der Stadtbücherei

Artikel Information

Autor
[[regio-portal.wiki]]
Aufrufe
141
Letztes Update

Mehr in Familie, Bildung & Soziales

Mehr von [[regio-portal.wiki]]

Teile diesen Artikel

Originalautor
Pressemitteilung Stadt Geislingen an der Steige
Es ist wieder soweit: Ab heute können Kinder und Jugendliche bei der Sommerlese-Aktion HEISS AUF LESEN© in der Stadtbücherei in der MAG/ Geislingen mitmachen.

Ziel dieses Angebots in den Sommerferien ist, dass Kinder und Jugendliche mit Freude lesen und darüber erzählen und dass so ihre Lese- und Sprachfähigkeit spielerisch gefördert wird. Die Kinder und Jugendlichen können sich in der Stadtbücherei aus zahlreichen Büchern spannende, lustige, gruselige, romantische oder auch abenteuerliche Geschichten ausleihen. Wenn sie diese gelesen haben, unterhalten sie sich in der Bibliothek darüber, was ihnen am besten gefallen hat. Auch Kinder und Jugendliche, die wenig lesen sind angesprochen, Neben umfangreichen Schmökern gibt es auch viele Bücher mit wenigen Seiten und wenig Text.

Alle Teilnehmer*innen erhalten ab dem ersten gelesenen Buch eine Urkunde. Am Ende der Aktion findet am 23. September um 17.00 Uhr eine Abschlussparty statt, bei der tolle Preise verlost werden. HEISS AUF LESEN© wird von der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen beim Regierungspräsidium Stuttgart koordiniert.

Übrigens: HEISS AUF LESEN© findet in diesem Jahr im Regierungsbezirk Stuttgart bereits zum zehnten Mal statt. Die Stadtbücherei Geislingen war von Anfang an mit dabei. Aus den ursprünglich zehn Bibliotheken sind inzwischen 92 Einrichtungen geworden, die HEISS AUF LESEN© anbieten. Zu runden Jubiläum wurde das Konzept überarbeitet: Nun können die Kinder und Jugendlichen auch analog oder digital kreativ werden. Neben dem Lesen von Büchern gibt es die Möglichkeit, eine selbst ausgedachte Geschichte zum Thema „Dschungel“ als Schuhkartonszene bzw. Diorama oder als kurzen Trickfilm per Tablet und App umzusetzen. Der Trickfilm kann auch im Team von bis zu vier Personen erstellt werden. Mit der Abgabe eines Dioramas oder Trickfilms können die Kinder und Jugendlichen sich ebenfalls dafür qualifizieren, an der Verlosung auf der Abschlussparty teilzunehmen.

Wie kann man mitmachen?

Wer noch keinen Büchereiausweis hat, kann sich kostenlos in der Stadtbücherei anmelden und dann mitmachen. Wer schon eine eigene Büchereikarte besitzt meldet sich ebenfalls beim Büchereipersonal kostenlos an. Nach der Anmeldung bekommt jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ein HEISS AUF LESEN©-Logbuch. Dieses begleitet die Kinder und Jugendlichen durch die Aktion. Nachdem ein Buch gelesen und in der Bibliothek darüber gesprochen wurde, gibt es einen Stempel in das Logbuch. Anschließend wird ein Losabschnitt in dem Logbuch ausgefüllt, ausgeschnitten und in die Lostrommel in der Bücherei geworfen. Bereits ab dem ersten gelesenen Buch können die Kinder und Jugendlichen mit ein bisschen Glück bei der Abschlussparty einen Preis gewinnen. Auch für die Kreativaufgaben gibt es Losabschnitte. Während den Sommerferien finden Kinder und Jugendliche in der Bücherei auch Tablets und Materialien, um einen Trickfilm herzustellen. Mit der Lösung dieser Aufgabe wird die Kreativität und Medienkompetenz der Kinder und Jugendliche gefördert. Sie erfahren den Prozess, selbst ein Medienprodukt zu erstellen.

Hauptsponsor der Aktion ist der Erlebnispark Tripsdrill GmbH & Co. KG. Jede teilnehmende Bibliothek erhält Eintrittskarten, die an der Abschlussparty verlost werden. Auch die beiden Hauptpreise werden von dem Erlebnispark gestiftet. Dies ist je eine Übernachtung im Schä-ferwagen mit Parkeintritt an zwei Tagen für eine Familie. Ab diesem Jahr wird es auch einen Preis für den besten Kreativpreis aus dem Regierungsbezirk Stuttgart geben. Für den besten Kreativpreis gibt es einen Pokal.

HEISS AUF LESEN© findet in den Stadt- und Gemeindebibliotheken der folgenden Kommunen statt: Albershausen, Altbach, Altdorf, Aspach, Asperg, Backnang, Bad Friedrichshall, Bietigheim-Bissingen, Böblingen, Böhmenkirch, Bönnigheim, Boxberg, Brackenheim, Creglingen, Den-kendorf, Ditzingen, Donzdorf, Ebersbach, Ehningen, Eppingen, Erdmannhausen, Fellbach, Filderstadt, Frickenhausen, Gaildorf, Gäufelden, Geislingen an der Steige, Gerlingen, Gerstetten, Gingen/Fils, Göppingen, Großbottwar, Gundelsheim, Heiningen, Hemmingen, Herrenberg, Heu-bach, Hochdorf, Holzgerlingen, Jettingen, Kaisersbach, Kernen im Remstal, Köngen, Korn-tal-Münchingen, Kornwestheim, Leinfelden-Echterdingen, Leutenbach, Löchgau, Lorch, Magstadt, Marbach am Neckar, Möglingen, Mötzingen, Murrhardt, Neuffen, Nordheim, Ober-rot, Oberstenfeld, Offenau, Ostfildern, Plochingen, Plüderhausen, Remseck-Pattonville, Remshalden, Schönaich, Schorndorf, Schrozberg, Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Hall, Schwaikheim, Schwieberdingen, Sindelfingen, Sontheim, Steinenbronn, Steinheim, Tauber-bischofsheim, Uhingen, Untereisesheim, Urbach, Waiblingen, Waldenbuch, Wangen, Wä-schenbeuren, Weikersheim, Weil der Stadt, Weil im Schönbuch, Weinstadt, Bildungszentrum Weissach im Tal, Weissach im Tal Unterweissach, Welzheim, Winnenden, Zaberfeld

-----
Ihre Ansprechpartnerin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Stadt Geislingen an der Steige

Frau Christiane Wehnert
Rathaus
Hauptstraße 1
73312 Geislingen an der Steige

Tel: 07331 24 366
Fax: 07331 24 1366
Mail: christiane.wehnert@geislingen.de

Fotocredit: Mit freundlicher Genehmigung von Markus Sontheimer / Geislinger Zeitung
Über den Autor
[[regio-portal.wiki]]
Das [[regio-portal.wiki]] ist eine Community-Website für den Großraum Geislingen und die Region Stuttgart / Ulm
----
Schicken Sie ihre Pressemeldungen/Informationen (bitte mit Bild) gerne an: info@stadtwiki-geislingen.de

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.