Die Ferienstadt ist vorbei…

Artikel Information

Autor
[[regio-portal.wiki]]
Aufrufe
1.038
Letztes Update

Mehr in Familie, Bildung & Soziales

Mehr von [[regio-portal.wiki]]

Ferienstadt_overview.jpg Nachdem die Ferienstadt auf dem Geiselstein nun vollständig abgebaut ist, der ursprüngliche Zustand des Geländes wieder hergestellt ist und die restlichen Nacharbeiten in die Endphase kommen, heißt es nun einmal “Danke” zu sagen. “DANKE” an alle Lieferanten der Ferienstadt für die gute Zusammenarbeit in diesem Jahr. Besonderer Dank geht an Kreisrat Dieter Braun von der Firma Scharr aus Wiesensteig, die auch 2010 mit einer großzügigen Gas-Spende die Essensversorgung sichergestellt hat und manchen kalten Moment auf dem Berg “erwärmt” hat.
Ebenso möchten sich die Stadtjugendpflege und der Stadtjugendring bei folgenden Firmen und Personen bedanken, die zum Gelingen der Ferienstadt beigetragen haben:
Stadtverwaltung Geislingen, Firma KAGE Spezial Effekte aus Eislingen für die unentgeltliche Bereitstellung von technischen Geräten, Kreismedienzentrum Göppingen, Geislinger Zeitung, Stadtbote Rüdiger Kassner für die zuverlässige Zusammenarbeit, Eugen Reichart für den Transport des neuen Toilettenwagens, Kreisjugendring Göppingen e.V., Thomas Kampermann für schnelle Hilfe bei Plattfüßen, THW Geislingen und Deutschem Roten Kreuz, sowie bei allen die wir (hoffentlich) nicht vergessen haben.
Hervorzuheben sind hier noch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Bauhofes ohne die es kaum möglich gewesen wäre diese Veranstaltung auf so einem hohen Niveau durchzuführen.
Ein Dank gilt auch an die Besucher aus Stadt,- Kreis,- und Landespolitik, die durch ihren Besuch die Wichtigkeit dieser Stadtranderholungsmaßnahme in Geislingen unterstrichen haben und auch die gewährten Zuschüsse gut investiert sahen. Wir danken:
Brigitte Lösch (MdL, Grüne), die im Rahmen der landesweiten Aktion des Landesjugendrings einen Einblick in die Organisation der Ferienstadt gewinnen konnte.
Landrat Edgar Wolff, der die Ferienstadt unter “erschwerten” Witterungsbedingungen in Gummistiefeln kennenlernen durfte – Dies im Rahmen der Aktion des Kreisjugendrings “Wir schicken den Kreistag in die Ferien” und mit Begleitung des Geschäftsführers Thomas Franz und Vorstandsmitglied Rudi Ebert.
Geislinger Stadträte der CDU-Fraktion, der SPD-Fraktion und der GAL-Fraktion, bei denen wir uns im Namen der Kinder für die tollen Geschenke bedanken möchten.

Ein riesen Dankeschön geht auch an die ca. 35 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Stadtjugendrings, die den Auf- und den Abbau der Ferienstadt in Rekordgeschwindigkeit umgesetzt haben, sowie an die über 30 Betreuerinnen und Betreuer, die 3 Wochen lang den ca. 280 Kinder (teilweise in ihrem Jahresurlaub) eine unvergessliche Zeit auf dem Geiselstein bereitet haben. DANKE !!!
Was wäre die Ferienstadt ohne Kinder ? Natürlich nichts, daher geht der allergrößte Dank an alle Kinder, die in diesem Jahr die Ferienstadt besucht haben, deren Eltern und deren Waschmaschinen, die freilich in den 3 “Sommer”-Wochen oftmals nichts zu lachen hatten…

Wir freuen uns auf nächstes Jahr und werden im Herbst mit den Vorbereitungen für die Ferienstadt 2011 beginnen.
In Kürze wird es auch auf www.ferienstadt.de Bilder und Videos der diesjährigen Ferienstadt zu bestaunen geben.

Holger Schrag
für das Leitungsteam der Ferienstadt, die Stadtjugendpflege Geislingen
und den Stadtjugendring Geislingen e.V.
als gemeinsame Veranstalter der Ferienstadt
Über den Autor
[[regio-portal.wiki]]
Das [[regio-portal.wiki]] ist eine Community-Website für den Großraum Geislingen und die Region Stuttgart / Ulm
----
Schicken Sie ihre Pressemeldungen/Informationen (bitte mit Bild) gerne an: info@stadtwiki-geislingen.de

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.